Bioenergie-Modulator

Was ist der Bioenergie-Modulator ?

Der Bioenergie-Modulator ist ein biophysikalisches Gerät zur Beeinflussung der feinstofflichen Körper von Menschen, Tieren, Pflanzen und Wasser. Er beeinflusst nicht den materiellen Körper. Seine Wirkung beruht auf der Anregung von biologischen Mikrowellen im Wellenlängenbereich zwischen 1-100 cm mittels eines passiven biophysikalischen Resonanzsystems.

Die Hauptwirkung des Bioenergie-Modulators besteht in der Bereitstellung eines Kommunikationszuganges zu den feinstofflichen Körpern, über den diese beeinflusst werden können. Eine gezielte Beeinflussung der feinstofflichen Körper entsteht erst durch das Einlegen von Substanzen mit der benötigten feinstofflichen Information in das Gerät.

Aufklärender Hinweis

Bei der hier vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um ein Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, das nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehört. Die beschriebenen Wirkungen des Bioenergie-Modulators sind biophysikalische Vorgänge im feinstofflichen Körper, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Von der Schulmedizin wird diese Therapie als nicht notwendig eingestuft, da sie die Existenz feinstofflicher Körper ablehnt. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen des vorgestellten Bioenergie-Modulators beruhen auf den Erkenntnissen und den Erfahrungswerten in dieser Therapierichtung selbst. Hierzu gibt es keinen hinreichend gesicherten Wirksamkeitsnachweis.